online-Forum

+49 (0) 211 274 08-569 info@andrespartner.de

EN

Pressemitteilungen

09.06.2017
Art & Entertainment LIVE GmbH beantragt Eröffnung auf ein Insolvenzverfahren

Art & Entertainment LIVE GmbH beantragt Eröffnung auf ein Insolvenzverfahren

  • Alle Konzerte, die stattfinden sollten, sind abgesagt
  • Ticketinhaber können ihre Forderung nach Insolvenzeröffnung zur Insolvenztabelle anmelden

Düsseldorf, 9. Juni 2017. Die Art & Entertainment LIVE GmbH hat beim Amtsgericht Düsseldorf am 3. Mai 2017 Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Das zuständige Gericht hat daraufhin den Düsseldorfer Rechtsanwalt und Sanierungsexperten Dr. Dirk Andres von der Kanzlei AndresPartner mit der Erstellung eines Sachverständigengutachtens über das Vorliegen von Insolvenzeröffnungsgründen beauftragt. Zur Sicherung der zukünftigen Insolvenzmasse hat es ihn mit ergänzendem Beschluss vom 31. Mai 2017 zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt.

Andres prüft derzeit mit seinem Team die wirtschaftliche Ausgangssituation und alle zur Verfügung stehenden Optionen. Ziel ist es, das bestmögliche Ergebnis für die Gläubiger des Unternehmens zu erreichen. Klar ist bereits jetzt, dass alle geplanten Konzerte des Künstlers Plácido Domingo von Seiten der Art & Entertainment LIVE nicht veranstaltet werden können.

Ticketinhaber können ihre offenen Forderungen nach der Insolvenzeröffnung zur Insolvenztabelle beim Insolvenzverwalter anmelden. Bereits jetzt haben sie die Möglichkeit, sich mit Namen, Anschrift und Forderungshöhe beim Büro des vorläufigen Insolvenzverwalters unter der E-Mail-Adresse AELIVE@andrespartner.de registrieren zu lassen.  

Fragen- und Antworten zum weiteren Ablauf des Verfahrens:

(1) Ich habe ein Ticket für ein Konzert gekauft, das im Sommer 2017 stattfinden sollte. Bekomme ich mein Geld erstattet?

Käufer von Tickets bekommen aus insolvenzrechtlichen Gründen ihren Kaufpreis von der Art & Entertainment LIVE GmbH nicht sofort erstattet. Der vor dem Insolvenzantrag am 3. Mai 2017 geleistete Kaufpreis ist aus insolvenzrechtlichen Gründen eine Insolvenzforderung, auf die erst mit Beendigung des Insolvenzverfahrens eine Quote gezahlt werden wird. Alle Forderungen können erst nach Insolvenzeröffnung, die durch das Amtsgericht Düsseldorf im August 2017 erwartet wird, beim Insolvenzverwalter angemeldet werden.

(2) An wen kann ich mich wenden, um meine Forderung anzumelden?

Nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens haben Sie die Möglichkeit, Ihre Forderung zur Insolvenztabelle beim Insolvenzverwalter (Rechtsanwalt Dr. Dirk Andres, Kennedydamm 24, 40476 Düsseldorf) anzumelden. Bereits jetzt können Sie sich unter Angabe Ihres Namens, Ihrer vollständigen Adresse sowie die Höhe Ihrer Forderung unter AELIVE@andrespartner.de registrieren lassen. Nach der Insolvenzeröffnung wird der Insolvenzverwalter Sie auf dem Postweg über das weitere Vorgehen informieren. Eine formale Forderungsanmeldung kann derzeit noch nicht erfolgen, sondern erst nach Insolvenzeröffnung im August 2017. Von telefonischen Anfragen bittet die Kanzlei AndresPartner abzusehen und ausschließlich die vorgenannte E-Mail-Adresse zu verwenden.

(3) Wie hoch wird die Quotenzahlung auf meine Forderung nach Beendigung des Insolvenzverfahrens sein?

Das kann heute noch niemand sagen. Erfahrungsgemäß dauern Insolvenzverfahren durchaus mehrere Jahre, so dass die Ermittlung und Auszahlung einer Quote, soweit vorhanden, einige Zeit in Anspruch nehmen wird. Der Insolvenzverwalter wird Sie darüber zu gegebener Zeit informieren.

(4) Kann ich mein Ticket nicht einfach zurückgeben?

Eine Rückgabe macht keinen Sinn, da eine Erstattung des Kaufpreises nicht erfolgen kann (vgl. dazu auch Frage 1 und 2).

(5) Wird es Ersatzkonzerte geben?

Die Art & Entertainment LIVE wird keine Ersatzkonzerte veranstalten. Ob es Ersatzkonzerte der Künstler durch andere Veranstalter geben wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht bekannt. Anfragen dazu kann das Büro AndresPartner auch zukünftig nicht beantworten.

Weitere Informationen:

Die Kanzlei AndresPartner, Rechtsanwälte & Steuerberater, Insolvenzverwaltung & Restrukturierung, Partnerschaft mbB hat sich auf die professionelle Bearbeitung von Insolvenzverfahren spezialisiert. Die Partner der Kanzlei, darunter Rechtsanwalt Dr. Dirk Andres, werden von Insolvenzgerichten in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Sachsen als Insolvenzverwalter und Treuhänder bestellt. In zahlreichen Verfahren unterstützten die Rechtsanwälte der Kanzlei Unternehmen auch als Restrukturierungsbeauftragte sowie Sachwalter bei Eigenverwaltungen. Zu den bekanntesten Sanierungen der Kanzlei zählen die Heitkamp BauHolding, die TELBA AG, die Manss Fruchthandelsgruppe sowie die Maxdata Gruppe.

Vorläufiger Insolvenzverwalter

Rechtsanwalt
Dr. Dirk Andres
AndresPartner
Kennedydamm 24
40476 Düsseldorf

Pressekontakt (bitte nur Presseanfragen)

FELDMANN Kommunikationsberater
Thomas Feldmann
0178/8550496
feldmann@feldmann-kb.de
www.feldmann-kb.de

Alle News anzeigen