online-Forum

+49 (0) 211 274 08-569 info@andrespartner.de

EN

Unternehmenskauf aus Insolvenz

 

Rechtliche Beratung bei M&A-Transaktionen

Der Unternehmenskauf aus der Insolvenz (Distressed M&A) und Restrukturierungssituationen folgt seinen eigenen Gesetzmäßigkeiten. Er ist nur sehr eingeschränkt mit dem Erwerb eines Unternehmens außerhalb eines Insolvenzverfahrens vergleichbar. Dies gilt zunächst für den wesentlich engeren Zeithorizont, in dem die Transaktion in aller Regel abgewickelt werden muss. M&A-Prozesse in Insolvenzverfahren dauern in aller Regel nicht wesentlich länger als drei Monate, oftmals sind sie sogar noch kürzer. Insolvenzverwalter können nur eingeschränkt aussagekräftige Daten zur Verfügung stellen.

Für die erfolgreiche Durchführung einer Transaktion ist es daher erforderlich, dass der Investor einen Berater an seiner Seite hat, der mit ihm die wesentlichen Fragestellungen identifiziert und aufklärt.

Die Kenntnis der insolvenzrechtlichen Zusammenhänge ermöglicht es einem Investor oftmals ein für die Gläubiger besseres Angebot als ein Dritter abzugeben, auch ohne einen höheren Kaufpreis zu bieten. Diese Kenntnisse unseres Teams aus der Insolvenzverwaltung können wir für sie im Rahmen eines Unternehmenskaufs nutzbar machen.

Beim Kauf von Unternehmen aus Restrukturierungssituationen können wir aufgrund unserer Expertise zusätzlich beurteilen, wie wahrscheinlich ein späteres Insolvenzszenario des gekauften Unternehmens ist. Bei dem Kauf eines Unternehmensteils können wir beurteilen, ob der zurückbleibende Teil überlebensfähig ist oder ggf. später Anfechtungsrisiken drohen.