+49 (0) 211 274 08-569 info@andrespartner.de

EN

Pressemitteilungen

08.10.2020
Ultraschalltechnik Halle GmbH startet Investorenprozess

Ultraschalltechnik Halle GmbH startet Investorenprozess

Halle (Saale), 8. Oktober 2020. Aufgrund coronabedingter Umsatzausfälle befindet sich das traditionsreiche Unternehmen Ultraschalltechnik Halle GmbH seit Anfang August 2020 in einem Sanierungsverfahren. Erwartungsgemäß hat das zuständige Amtsgericht in Halle das Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung am 1. Oktober 2020 eröffnet. Der Dresdner Rechtsanwalt Ralf Hage von der Kanzlei AndresPartner unterstützt als erfahrener Sanierungsexperte das Unternehmen als Generalbevollmächtigter. Als Sachwalter setzte das Amtsgericht Rechtsanwalt Herbert Feigl ein. Gemeinsam mit Steuerberater Jens Titze von der Averis GmbH aus Dresden und den Beratern von starkpartners (Düsseldorf/Dresden) wurde ein M&A-Prozess gestartet.  

Ziel ist es, das Hallenser Unternehmen mit aktuell 45 qualifizierten Arbeitnehmern vollständig zu erhalten. Die bisherigen Verhandlungen mit den Kunden und Lieferanten verliefen sehr gut, sodass die Auftragsbücher für die nächsten Monate wieder gut gefüllt sind. Das Unternehmen mit Geschäftsführerin Petra Wicher, Unternehmerin des Jahres 2014 in Sachsen-Anhalt, genießt seit vielen Jahren einen hervorragenden Ruf in der Branche. 

Der coronabedingte Lockdown im Frühjahr dieses Jahrs führte dazu, dass zahlreiche Kunden nur in deutlich geringerem Maße Aufträge abriefen, was zu einem erheblichen Umsatzrückgang führte. Aufgrund von Investitionen und Umstrukturierungen in den vergangenen Jahren war im Unternehmen kein ausreichender Liquiditätspuffer vorhanden, um diese unvorhersehbare Entwicklung kurz- bis mittelfristig kompensieren zu können. Da auch nicht absehbar ist, wann bzw. in welchem Umfang die Umsätze wieder das Vor-Krisenniveau erreichen werden, entschied sich die Geschäftsführerin für die Restrukturierung des Unternehmens in einem Eigenverwaltungsverfahren. 

In einem geordneten Investorenprozess soll nun ein strategischer Investor gefunden werden, wobei neben der ohnehin in einigen Jahren anstehenden Unternehmensnachfolge auch auf Synergieeffekte gesetzt wird. Die ersten vielversprechenden Gespräche laufen bereits. Die Beteiligten hoffen, eine Sanierungslösung bereits zum Jahreswechsel umsetzen zu können. 

Weitere Informationen:

Die Ultraschalltechnik Halle GmbH (UST) ist Partner für Electronic Manufacturing Services (EMS) – von der Entwicklung über das Design bis zur kompletten Fertigung elektronischer Baugruppen, Geräte und Systeme. Seit dem Markteintritt 1992 hat sich UST Halle über den Wirtschaftsstandort Mitteldeutschland hinaus zu einem zuverlässigen EMS-Dienstleister entwickelt. Als mittelständisches Unternehmen berät UST seine Kunden umfassend bei der Lösung individueller elektronischer Problemstellungen. 

Pressekontakt

FELDMANN Kommunikationsberater
Thomas Feldmann
0178/8550496
feldmann@feldmann-kb.de
www.feldmann-kb.de

Alle News anzeigen