+49 (0) 211 274 08-569 info@andrespartner.de

EN

Pressemitteilungen

22.01.2021

Der harte Lockdown zwingt das Traditionsunternehmen Klaas + Pitsch unter den Schutzschirm

Freudenberg-Niederndorf, 22. Januar 2021. Die Klaas + Pitsch Fleisch- und Wurstwaren GmbH, inhabergeführtes Traditionsunternehmen aus Niederndorf, hat heute einen Antrag auf ein sogenanntes Schutzschirmverfahren gestellt. Das zuständige Amtsgericht in Siegen hat diesem entsprochen und damit den Weg für das Unternehmen frei gemacht, sich in diesem Rahmen zukunftsfähig aufzustellen. Die Geschäftsführung bleibt dabei weisungs- und handlungsbefugt.

In den vergangenen Jahren hat sich Klaas + Pitsch in zweiter Generation vom Einzelhandels-Zulieferer zu einem innovativen und gefragten Lieferanten für internationale Airlines und Restaurantketten entwickelt. Gerade diese so zukunftsorientierte Entwicklung allerdings führt in Zeiten der Corona-Pandemie dazu, dass durch die Schließung der Gastronomie sowie dem fast völlig zum Erliegen gekommenen Flugmarkt der Umsatz des fleischverarbeitenden Unternehmens in diesem wichtigsten Geschäftsbereich um rund 90 Prozent eingebrochen ist. Der noch immer anhaltende Lockdown, derzeit ohne ein wirkliches Szenario zur Beendigung dieser Situation, lässt keine Entspannung der wirtschaftlichen Lage voraussehen.

„Der Schutzschirm bedeutet keinesfalls das Aus für die lange Tradition in Niederndorf, sondern wird der Startpunkt für eine kraftvolle Umstrukturierung sein. Die Nachfrage in der sehr spezialisierten Kundschaft der Siegerländer Fleischspezialisten wird sofort nach dem Lockdown ohne Zweifel wieder stark ansteigen“, ist der Geschäftsführende Gesellschafter Peter Klaas überzeugt. 

Dabei legt Klaas + Pitsch ein besonderes Augenmerk darauf, möglichst viele Arbeitsplätze in der Region zu erhalten und mit dem Unternehmen auch nach der Krise für alle Kunden ein verlässlicher Partner zu sein. 

Um der Komplexität und der besonderen rechtlichen Herausforderungen des Schutzschirmverfahrens gerecht zu werden, wird die Klaas + Pitsch Fleisch- und Wurstwaren GmbH bei ihrem Kurs ab sofort von dem Düsseldorfer Rechtsanwalt und Sanierungsexperten Dr. Dirk Andres und dessen Team von der Kanzlei AndresPartner unterstützt. „Unser Ziel ist die dauerhafte Sicherung des Geschäftsbetriebes im Interesse von Mitarbeitern, Kunden, Lieferanten sowie Gläubigern. Dafür werden wir jetzt in den kommenden Wochen und Monaten einen Restrukturierungsplan erarbeiten und diesen mit allen wesentlichen Beteiligten abstimmen“, erklärt der neue Restrukturierungsverantwortliche Andres, der mit seinem Team bereits eine Vielzahl von Unternehmen erfolgreich bei ihrer eigenverantworteten Sanierung begleitet hat. 

Bei ihrem Vorhaben wird Klaas + Pitsch auch durch den gerichtlich bestellten vorläufigen Sachwalter, den sanierungserfahrenen Rechtsanwalt Andreas Pantlen, begleitet, dessen Aufgabe es ist, das Unternehmen während des gesamten Prozesses zu überwachen und Gläubigerinteressen zu wahren.

Der Produktionsbetrieb von Klaas + Pitsch wird derweil fortgeführt. „Wir sind voll lieferfähig. Alle unsere Kunden werden wir weiterhin in vollem Umfang und in gewohnter Qualität beliefern – so wie man es von uns gewohnt ist“, betont Geschäftsführer Klaas.

Die Löhne und Gehälter der insgesamt rund 95 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind für drei Monate durch die Bundesagentur für Arbeit gesichert. Sie wurden heute in Freudenberg von der Geschäftsführung und dem Restrukturierungsverantwortlichen über die aktuelle Situation und das weitere Vorgehen informiert. 

Die Klaas + Pitsch Fleischerei GmbH + Co. KG, die Filialen in Niederndorf, Freudenberg und Büschergrund betreibt, ist nicht vom Schutzschirmverfahren betroffen. Die Geschäfte sind wie gewohnt geöffnet.

Weitere Informationen:

Das inhabergeführte Traditionsunternehmen Klaas + Pitsch Fleisch- und Wurstwaren GmbH aus Niederndorf steht seit fast 50 Jahren für hochwertige Fleischerzeugnisse. 1972 aus den beiden Handwerksmetzgereien Klaas und Pitsch entstanden, zählt das Unternehmen mit rund 95 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern heute zu den flexibelsten und kreativsten Speziallieferanten für die Systemgastronomie, Airline-Caterer sowie den Lebensmittelgroß- und Einzelhandel. Durch eine stetige und kreative Weiterentwicklung bietet Klaas + Pitsch neben den klassischen Wurst- und Schinkenspezialitäten Trendfood wie Burger und Pulled Pork, gegarte Menuekomponenten nach Kundenwunsch und geschmackvolle, hochwertige Genusspräsente. 

Pressekontakt

FELDMANN Kommunikationsberater
Thomas Feldmann
0178/8550496
feldmann@feldmann-kb.de
www.feldmann-kb.de

Alle News anzeigen