+49 (0) 211 274 08-569 info@andrespartner.de

EN

Pressemitteilungen

01.03.2021

Übernahme der Walter Hundhausen GmbH durch die Beinbauer Group erfolgreich vollzogen

Schwerte/Büchlberg, 1. März 2021. Die Beinbauer Group, einer der führenden Anbieter von bearbeiteten Gussteilen für die Nutzfahrzeugindustrie in Europa, hat den Erwerb des Geschäftsbetriebs der Walter Hundhausen GmbH, zukünftig firmierend als Hundhausen Casting GmbH, erfolgreich abgeschlossen. Die noch ausstehenden Bedingungen wurden mit Wirkung zum 1. März 2021 erfüllt und die Zustimmungen der zuständigen Behörden sind erfolgt. Damit sind die nötigen Voraussetzungen geschaffen, um dem traditionsreichen Gießereiunternehmen mit Sitz in Schwerte langfristig eine Zukunftsperspektive in der Beinbauer Group zu ermöglichen und rund 380 Arbeitsplätze zu sichern. 

Beinbauer und Hundhausen verbindet eine erfolgreiche, jahrzehntelange Geschäftsbeziehung. Dabei zählt Beinbauer zu den größten Kunden des nordrhein-westfälischen Traditionsunternehmens. Beide Unternehmen beliefern schwerpunktmäßig Kunden aus der Nutzfahrzeug- und Landmaschinenindustrie und besitzen tiefgreifende Expertise in ihren jeweiligen Geschäftsfeldern. 

Die mit der Übernahme weiter gestärkte Beinbauer Group deckt künftig die gesamte Wertschöpfungskette vom Guss, über die Bearbeitung bis hin zur Beschichtung von Guss- und Schmiedekomponenten ab und wird einen gemeinsamen Auftritt gegenüber seinen Kunden verfolgen („One Face to the Customer“). Die Beinbauer Group kann somit ab sofort komplexe Lösungen aus einer Hand anbieten und ihre Position im Markt weiter stärken. Die Kunden der Gruppe profitieren insofern nicht nur von einem erweiterten Produktportfolio, sondern auch von der weiter verstärkten Engineering-Leistung bei Material, Design und Verfahren.

„Der Einstieg der Beinbauer Group ist für alle Beteiligten die beste Lösung. Ich freue mich, Walter Hundhausen und der gesamten Belegschaft in Schwerte mit der jetzt abgeschlossenen Übertragung eine Zukunft zu ermöglichen“, sagt Insolvenzverwalter und Sanierungsexperte Dr. Dirk Andres von der Kanzlei AndresPartner, der das Unternehmen mit seinem Team seit Mai 2020 begleitet. 

Reinhard Pilk, Betriebsratsvorsitzender der Hundhausen Casting GmbH, sagt: „Wir sind froh, dass wir mit der IG Metall, in Person von Jens Mütze von der IGM Geschäftsstelle Hagen, die Unterstützung hatten, um letztlich gemeinsam mit der Beinbauer Group den Standort aus der Insolvenz zu führen. Heute ist ein guter Tag für die Kolleginnen und Kollegen von Hundhausen. Die nun final vollzogene Übernahme schafft eine langfristige Perspektive für unser Unternehmen und auch die Region. 380 Arbeitsplätze konnten in der Corona-Krise gesichert werden.“   

Rainer Bosky, Geschäftsführer der Beinbauer Group, fügt hinzu: „Mit dem Abschluss der Übernahme beginnen wir ein neues Kapitel von Hundhausen als Teil der Beinbauer Group. Nun gilt es, die Aufgaben konsequent anzugehen und Hundhausen wieder auf Erfolgskurs zu bringen. Das schaffen wir, indem wir gemeinsam an einem Strang ziehen und das volle Potenzial des neuen Mitglieds der Beinbauer-Familie heben. Ich bin überzeugt, dass wir gemeinsam unsere Position im Markt noch weiter stärken und unseren Kunden als Partner der Wahl einen echten Mehrwert liefern können.“

Hintergrund:

Die Walter Hundhausen GmbH hatte im Mai 2020 beim zuständigen Amtsgericht in Hagen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Anfang August 2020 hatte das Gericht das Insolvenzverfahren eröffnet. Ein im August 2020 beabsichtigter Verkauf an eine Beteiligungsgesellschaft konnte nicht umgesetzt werden, sodass der Insolvenzverwalter einen neuen Investorenprozess initiiert hatte. Ende Dezember 2020 wurde die geplante Übernahme des Geschäftsbetriebs von Walter Hundhausen durch die Beinbauer Group verkündet.

Über die Unternehmen:

Die Beinbauer Group – mehrheitlich im Eigentum von H.I.G. Capital – vereint zwei Unternehmen der Zulieferindustrie unter einem Dach und bietet ihren Kunden ganzheitliche Lösungen in der Bearbeitung und Logistik von Guss- und Schmiedekomponenten. Im Verbund ermöglichen beide Firmen – Beinbauer Automotive und Wagner Automotive – das Ausschöpfen wertvoller Synergieeffekte. Hersteller der Nutzfahrzeug-, Agrar-, Baumaschinen-, Schienenfahrzeug- und PKW-Industrie profitieren von der umfassenden Expertise der größten unabhängigen Bearbeiter in Europa. Zu den Kernkompetenzen der Unternehmensgruppe zählen zum einen die spanende Bearbeitung von Bauteilen und Baugruppen in einem hochmodernen Fertigungsprozess. Zum anderen nutzt die Gruppe ihr Lieferantennetzwerk, um passgenaue und preislich attraktive Fertigungskapazitäten ihren Kunden zur Verfügung zu stellen. Der gegenseitige Wissenstransfer, die hohe Fertigungskompetenz und das umfassende Branchenwissen sind weitere Mehrwertargumente, die die Beinbauer Group als namhaften Bearbeitungsspezialisten, System- und Innovationsführer auszeichnen. Internet: www.beinbauer-group.de

Die Hundhausen Casting GmbH ist auf die Produktion von hochwertigen Eisengussteilen mit Kugelgrafit spezialisiert und zählt zu den führenden Kundengießereien in Deutschland. Auf die erstklassige Produkt- und Service-Qualität vertrauen viele renommierte Abnehmer aus den Bereichen Automobilindustrie, Maschinenbau, Bahntechnik, Hydraulik und Windenergie. Als maßgeblicher Systemlieferant fertigt das Unternehmen Gussteile in Klein-, Mittel- oder Großserien; dabei werden Stückgewichte in einer Bandbreite von 3 bis 220 kg realisiert.

Pressekontakt Beinbauer Group

FTI Consulting
Hans G. Nagl
089/242 120 23
hans.nagl@fticonsulting.com 

Pressekontakt Insolvenzverwalter

FELDMANN Kommunikationsberater
Thomas Feldmann
0178/8550496
feldmann@feldmann-kb.de
www.feldmann-kb.de

Alle News anzeigen